• Rosanna

Beauty Hacks 2.0: Wie dein Körper mit dir spricht


Body, mind and soul. Eine Floskel, wie man sie inzwischen fast überall liest. Und doch ist sehr viel Wahres dran: Wir sind nur dann wirklich vital und legen das Fundament für ein langes und gesundes Leben, wenn wir ganzheitlich für uns sorgen; wenn wir Körper, Geist und Seele in Einklang bringen. Read on für: Wie du die Botschaften deines Körpers nutzen kannst, um ganzheitlich gesund zu werden und zu bleiben



Seit ich mich mit Coaching befasse, ist auch mein Interesse am menschlichen Körper, an meiner Gesundheit und dem, was mir gut tut und was nicht, immens gestiegen. Ich habe verstanden, dass es oft nicht reicht, bei Beschwerden jeglicher Art nur die äußerlichen Symptome zu bekämpfen, sondern dass es tatsächlich eine ganzheitliche Betrachtung und Behandlung braucht, um nachhaltige Heilung zu ermöglichen.


Denn unser Wohlbefinden, unsere Gesundheit und unsere Vitalität basieren auf drei Säulen: Körper, Geist und Seele. Und gerade, wenn es um unsere Beauty-Routine geht, vergessen wir häufig die mentale und seelische Ebene. Eine neue Pflegeserie soll dann die Pickel beseitigen. Eine neue Kosmetikbehandlung die Haut zum Strahlen bringen. Streichmassagen die lästigen Fettpölsterchen in Luft auflösen.


Diese „äußerlichen“ Eingriffe sind wichtig und richtig und doch sind sie nur begrenzt wirkungsvoll, wenn wir nicht hinschauen, was unser Körper uns mit den „Makeln“, die wir behandeln wollen, sagen will. Unser Körper ist unser Tempel, er beschützt uns, trägt uns jeden Tag durch’s Leben, bekämpft Krankheiten und — er spricht mit uns. Er gibt weiter, was die Seele uns mitteilen möchte. Und daher möchte ich das, was wir gerne als „Makel“ bezeichnen, lieber „freundliche Botschafter“ nennen. Denn sie zeigen dir, wo in deinem Leben eine Disbalance bestehen könnte, wo du möglicherweise besser auf dich achten darfst.



Von etwa 22 bis 28 hatte ich Periorale Dermatitis [ Pickel, Ausschläge und Knötchen im Mund- und Wangenbereich ]. Ich bin von Arzt zu Arzt gelaufen, habe Mittel um Mittel ausprobiert. Alle Versuche waren wenn überhaupt von sehr kurzer Dauer; nach einigen Wochen kamen die lästigen Pickelchen zurück. Ich weiß noch, wie sehr ich darunter gelitten habe. Gerade als Frau definiert man sich sehr stark über seine Haut — wie strahlend, rein und straff sie ist. Sie gilt als unsere Visitenkarte und als Spiegel der Seele.

Erst als ich 2015 zum Coaching gefunden habe, mich und meine mentalen „Muster“ immer besser verstanden habe und Zusammenhänge zwischen meinen seelischen Blockaden und meiner körperlichen Gesundheit erkannt habe, ging auch die periorale Dermatitis zunehmend zurück. Heute ist sie verschwunden. Kleine Pickel gibt es immer noch ab und zu, aber die gehören zum ganz normalen Zyklus des Lebens und einer Frau.


Was also wollte mir mein Körper mit meiner Perioralen Dermatitis sagen? Die Periorale Dermatitis wird häufig auch als „Stewardessen-Krankheit“ bezeichnet, fast 60% aller deutschen Frauen leiden zumindest einmal in ihrem Leben daran — häufig Frauen, die sehr hohe Ansprüche an sich und und ihr Aussehen haben. Frauen, die sehr perfektionistisch sind und sich gerne über nach außen sichtbare Ergebnisse definieren.

Mithilfe verschiedener Coachings habe ich für mich herausgefunden, was davon auf mich zutrifft, weshalb und wozu ich diese Gedanken und Verhaltensweisen aufrecht erhalte und wie ich sie wieder ablege. Und ich habe verstanden, was mein Körper und meine Seele statt des ganzen Perfektionsmus-Wahns wirklich brauchen: Selbstliebe, Balance, Authentizität; und vor allem auch mal Rückzug, Stille und Zeit für mich. Schritt für Schritt habe ich neue Gefühle, Gedanken und Verhaltensweisen in meinen Alltag integriert — und habe damit nicht nur äußerlich meine Haut, sondern vor allem auch mein Innerstes, meine Seele und meinen Geist geheilt.



In meinen Zwanzigern hatte ich einige gesundheitliche Beschwerden, die ich glücklicherweise durch ein Zusammenspiel aus Coaching und symptomatischer Behandlung lösen könnte. Ich werde sie nach und nach mit dir teilen, damit du erkennst, dass es Abhilfe für lästige, vielleicht schon chronische Makel und Krankheiten gibt — auch wenn dir dein Arzt vielleicht etwas anderes sagt. Mit einem ganzheitlichen Blick auf die Botschaften deines Körpers gehören sie nämlich schon bald der Vergangenheit an!



writehallo@rosannarothenberger.com

connect | instagram: rosannarothenberger . facebook: Rosanna Rothenberger Coaching